Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder

20. März 2015 von 19:30 - 23:00

Krimi über Liebe, Freiheit und Revolte

Berlin vor 150 Jahren: Jette ist 15 und lebt mit ihrer Schwester Guste und deren unehelichem Kind Fritzchen in bitterer Armut. Sie liebt den 17-jährigen Zimmermannsgesellen Frieder, der ihr jeden Tag drei Kartoffeln vor die Tür legt. Doch eines Morgens liegen keine Kartoffeln vor der Tür, Frieder sitzt im Gefängnis, weil er gegen den König demonstriert. Die Stadt brodelt, die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich steht Frieder auf den Barrikaden: Der Beginn einer Linken Geschichte in Deutschland.

„Im Grips-Theater mischen sich die 1848er Barrikadenkämpfe mit dem Volkszorn von heute – der Roman von Kordon wird lebendig. In dem Stück über Arm und Reich, Verantwortung und Engagement steckt auch eine Menge Spaß.“ Berliner Zeitung

von Thilo Reffert, nach Klaus Kordon

Ort: GRIPS-Theater,  Altonaer Straße 22, U9 Hansaplatz
Reservierung: Tel. 030 – 39 74 74 77 oder www.grips-theater.de

Details

Datum:
20. März 2015
Zeit:
19:30 - 23:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

GRIPS-Theater
Telefon:
030 - 39 74 74 77
Webseite:
www.grips-theater.de

Veranstaltungsort

GRIPS-Theater
Altonaer Straße 22
Berlin, 10557 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
030 - 39 74 74 77
Webseite:
www.grips-theater.de